Ferienprogramm


Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,


wir hoffen, dass auch dieses Jahr in den Sommerferien das Ferienprogramm der Gemeinde Engelsbrand stattfinden kann.

Aktuell lässt sich noch nicht vorhersagen, wie genau die Veranstaltungen ablaufen können. Dennoch sollten wir versuchen gerade in diesen Zeiten unseren Kindern Abwechslung und Erlebnisse zu bieten.


Dieses Jahr ist daher Ihre besondere Kreativität gefragt:

Wer kann Veranstaltungen anbieten, die einzeln oder in kleinen Gruppen durchgeführt werden können, aber dennoch ein gemeinsames Erlebnis sind? z.B.:
- Schatzsuchen, die online organisiert aber einzeln real ausgeführt werden können
- Skype-Wettkämpfe
- Veranstaltungen, bei denen ausreichend Abstand gewahrt werden kann.


Bitte melden Sie jede Veranstaltung, auch wenn dafür einer Lockerung der aktuellen Verordnungen notwendig ist.
Wir würden uns herzlich darüber freuen, wenn Sie uns unterstützen und für die Kinder und Jugendlichen eine Veranstaltung organisieren. Die Kinder werden sich über jedes Angebot und jede Abwechslung in den Sommerferien ganz besonders freuen.


Hieru können Sie unser Anbieterformular nutzen.


Anschließend erhalten Sie einen persönlichen Zugang zur Verwaltungssoftware und können somit jederzeit noch nachträglich Ihre Angaben verändern.
Bitte melden Sie ihre Veranstaltung bis zum 31. Mai 2020.


Natürlich können Sie sich auch jederzeit direkt an unseren Ansprechpartner wenden!

Herzlichen Dank für jegliche Unterstützung!



 

Viele der Kinder und Jugendlichen aus Engelsbrand freuen sich - genauso wie ihre Eltern - darauf. Was wird dieses Jahr angeboten? Bekomme ich einen Platz? Wie wird es wohl? Hoffentlich ist meine Freundin/mein Freund auch dabei …

 

So fing alles an …

 

1998 boten fünf Engelsbrander Vereine in den Ferien ein Programm für Kinder an. „Das war an fünf Tagen in der letzten Ferienwoche“, erinnert sich Anja Franke. Diese „Massenveranstaltungen“, bei denen teilweise 100 Kinder in der Gemeindehalle in Engelsbrand zusammenkamen, waren allerdings ziemlich stressig für alle Beteiligten.

 

Die damalige Vorsitzende des Förderverein für Kinder und Jugendliche, Beate Falkenstein, ließ sich, zusammen mit Claudia Raabe und Sabine Förschler, ein anderes Ferienangebot für Kinder einfallen. „Wir wollten gerne kleinere Gruppen und nicht mehr diese Massenveranstaltungen. Wir haben dann bei zig Leuten nachgefragt, ob sie etwas für Kinder in den Ferien anbieten. Das war anfangs etwas zäh ...“, erinnert sich Claudia Raabe.

 

Trotz mehrerer Wechsel innerhalb des Organisations-Teams wurden die Angebote und die Abläufe von Jahr zu Jahr immer besser und professioneller. Nicht zuletzt auch aufgrund der zuverlässigen Hilfe aus dem Rathaus. Von Anfang an war Herr Adler eine große Hilfe, später war auch Frau Mücke für das Ferienprogramm zuständig.

 

Auch wurden viele Methoden ausprobiert, mit denen die Anmeldung der Kinder für die Angebote realisiert werden konnte:

Zu Anfang lief die Anmeldung über die Gemeindeverwaltung. Alle warteten also gespannt am Briefkasten auf das Programm, um dann möglichst unter den Ersten zu sein, die ihre Anmeldung ausgefüllt in den Briefkasten der Gemeinde werfen konnten.

 

Über die letzten Jahre hat sich folgende Methode entwickelt und bewährt:

Das Organisations-Team gibt einen Stichtag bekannt, an dem in der Mehrzweckhalle in Engelsbrand die Anmeldungen für die gewünschten Termine entgegen genommen werden und die gebuchten Angebote auch gleich bezahlt werden. 


Sie wollen zum Ferienprogramm beitragen? Dann klicken Sie bitte hier:


Bei Fragen und Anregungen zum Ferienprogramm wenden Sie sich bitte an das Organisations-Team.

Die Ansprechpartner finden Sie hier: