Skiausfahrt


Jedes Jahr im Januar ruft der Berg. 80 Schneebegeisterte treffen sich in aller Herrgottsfrühe zur Abfahrt am Betriebshof von Eberhardt Reisen. Es wird immer ein neues Ziel in den Alpen angesteuert.

Egal ob Ski, Snowboard, Rodel, Langlauf, Schneeschuh, Wellness oder auch nur Shopping. Um 16:30 gehts zum Stärken in ein Lokal. Ab 18:00 Uhr freut sich die Mannschaft auf den warmen Bus und kuschelt sich in die Sitze bei einem netten Film. Um 22 Uhr sind die Schneefreunde wieder wohlbehalten in der Heimat Engelsbrand zurück.

Es freut sich das Skiausfahrt Team Susanne und Frank.

Weitere Bilder sehen Sie hier: Bildergalerie


2018

Impressionen finden Sie in der Bildergallerie.


2017

6. Ski-und Schneeausfahrt des TVE & FKJ am 28. Januar 2017 nach Berwang in Tirol

 

… und es ging schon wieder los!  76 erwartungsvolle Teilnehmer sicherten sich schon früh morgens einen Platz im vollbesetzten Doppeldecker der Firma Eberhardt, und so konnten wir pünktlich um 5 Uhr den Betriebshof Richtung Österreich verlassen. Schon nach 3 Std. 30 Min. fuhren wir den Parkplatz der Sonnalmbahn an und wir konnten schon die sonnenbeschienenen Gipfel des Berwanger Hochtales erblicken. Dann hieß es schnell rein in die Skistiefel, Wanderschuhe schnüren und rauf auf die Loipe, denn der Tag verhieß tolles Winterwetter. So verstreuten sich unsere Sportler schnell in alle Himmelsrichtungen. Sonnenschein pur und hervorragende Pistenverhältnisse auf 36 Km Länge erwarteten uns in der Skiarena „Berwang-Bichelbach“.

Von der Sonnalmbahn hinunter nach Bichelbach, wieder rauf und zum Biliglift, Thanellerkarlift, zur Rastkopf-Panoramabahn über die "Superabfahrt" vom oberen Rastkopf nach Rinnen und über den Mooslift zum Thanellerkarlift und mit dem 6er-Egghof-Sun-Jet zurück zur Sonnalmbahn. Durch die Verbindungslifte konnte in die entgegengesetzte Richtung "geschaukelt" werden. Mit Hilfe der Skipassnummer war es möglich, die gefahreren Pistenkilometer auszuwerten, die bei manchem Skifahrer eine stolze Kilometeranzahl ergab.

Auch für unsere Wandergruppen standen verschiedene Ziele zur Auswahl. Ob über geräumte Winterwanderwege zum Jägerhaus und weiter zur Hochalm bis auf 1610 Meter, bei der man sich die Einkehr redlich verdient hatte, oder den steilen Aufstieg zur talauswärtsliegenden Ehenbichler Alm (1694 m) mit hausgemachten Köstlichkeiten und dem atemberaubenden Bergpanorama auf Thaneller (2343 m), Hönig (2035 m) und Zugspitze (2962 m), auch hierbei kam jeder Wanderer bei purem Sonnenschein auf seine Kosten.

Die Langläufer konnten ihre Tour an der Almkopfbahn in Bichelbach starten. Sie liefen ein Teilstück an der Arenaloipe bei besten Bedienungen. Die Runde hatte für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene ihre Reize. Es konnte im klassischen, wie auch im Skatingstil gelaufen werden. Die Loipe verlief über Heiterwang zum Heiterwanger See und nach kurzer Pause zurück in Richtung Bichlbach. Da manche von dieser Runde nicht genug hatten, liefen sie diese einfach nochmals. Eine Runde hatte 12 Kilometer.

Auch die Rückmeldungen unserer Wellness-Teilnehmer im Sporthotel „Singer“ lautete: „es war so gut, wie noch nie!“

Gut gestärkt nach einem gemeinsamen Abendessen in der „Singer's Stubn“und Schirmbar war schon bald wieder Zeit, sich beim Bus zur Abfahrt einzutreffen, bei der alle (!) Teilnehmer pünktlich erschienen.

Auch der Zeitplan für den Nachhauseweg wurde von unserem Busfahrer Bernd Fritz hervorragend eingehalten, sodass wir um 22.02 Uhr in den Betriebshof in Engelsbrand einfahren konnten.

Auch in diesem Jahr war die Ski-und Schneeausfahrt 2017 des TVE & des FKJ ins Berwanger Tal wieder ein toller Erfolg, da auch die Anzahl der Kinder-und Jugendlichen stetig ansteigt.

 

Euer Organisationsteam Frank & Susanne


2016

Tagesskiausfahrt 2016 auf den Sonnenkopf

 

Der Sonnenkopf in Klösterle am Arlberg war das Ziel der Ski-Ausfahrt 2016. Die Ausfahrt, die der Förderverein zusammen mit dem Turnverein Engelsbrand jährlich veranstaltet, ist bei den Teilnehmern schon zu einer geliebten Tradition geworden.

Dieses Jahr starteten 81 Winterbegeisterte nach Österreich. Das Wetter konnte nicht besser sein: strahlender Sonnenschein und oben im Skigebiet sehr gute Pistenverhätnisse. Im unteren Bereich war die Piste stark gefroren und hart, ebenso die Loipen, die die Loipler vor die eine und andere Herausforderung stellten.

Abfahrer, Snowboarder, Loipler und Schneewanderer waren glücklich mit dabei gewesen zu sein. Das Gesamtpaket von Sport, Unterhaltung, Verköstigung, Fahrt und dem freundschaftlichen Miteinader hat wieder gestimmt und machte den Tag für die Teilnehmer zu einem besonderen.

Der Skigebiet des Sonnenkopf ist so weitläufig, dass ein Treffen der Teilnehmer während des Skifahren weitestgehend ausgeschlossen war, weshalb wir aktuell von Teilhehmern auf dem Berg noch keine Bilder haben. Wenn ihr noch welche für uns habt, schickt sie bitte, dass wir sie dem Album hinzufügen können.

Auch für 2017 werden wir wieder ein interessantes Ziel anfahren. Lasst Euch überraschen.